Klimawandel, Digitalisierung, Corona – wie gestalten wir zukünftig unsere Mobilität?

Moderation der Veranstaltung: Carmen Hentschel

Dienstag, 10. November 2020


13:30

Eröffnung und Grußworte

Dr. André Kavai, Geschäftsführer Rhein-Main-Verkehrsverbund GmbH
Detlef Braun, Geschäftsführer Messe Frankfurt GmbH
Prof. Dr. Jan Ninnemann, Präsident DVWG e.V.
Steffen Bilger, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur
Staatsminister Tarek Al-Wazir, Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen


14:00

Keynote: Wo stehen wir aktuell beim Klima?
… ein renommierter Klimaforscher gibt Auskunft

Extreme Hitze und Trockenheit in Deutschland und Europa, Waldbrände in Schweden, Griechenland und Kalifornien, eine Hitzewelle auf der gesamten Nordhalbkugel – das Klima ändert sich und erste verheerende Auswirkungen konnten in den vergangenen Jahren beobachtet werden. Daher haben Deutschland und EU Klimapakete aufgelegt. Ein Aspekt dabei betrifft die Reduktion von CO2 und Schadstoffen im Verkehr.
Wie dramatisch ist die Lage hinsichtlich Klima und Umwelt aus wissenschaftlicher Sicht? Werden die bereits von der Politik initiierten Programme ausreichend sein? Wie wird der Zeitrahmen bewertet? Was ist darüber hinaus dringend notwendig? Welche Erkenntnisse konnten im Lockdown hinsichtlich des Klimas gewonnen werden?

Prof. Dr. Anders Levermann, Leiter der Abteilung Komplexitätsforschung, Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung


16:00

Podiumsdiskussion: Wo steht die Verkehrswirtschaft aktuell?
… Unternehmensvertreter schätzen die Lage ein

Jeder einzelne Bereich der Mobilitäts- und Verkehrswirtschaft, jeder Verkehrsträger steht gerade jetzt während der Corona-Pandemie vor spezifischen Herausforderungen. Wo stehen wir? Und wie werden Luftfahrt, ÖPNV & Co. die Krise meistern – vor allem in Hinblick auf Klima und Umwelt?

Dr. André Kavai, Rhein-Main-Verkehrsverbund GmbH, Geschäftsführer
Dr. Michael Peterson, DB Fernverkehr, Vorstandsvorsitzender
Dr. Stefan Schulte, Fraport AG, Vorsitzender des Vorstands


17:30

Ende 1. Kongresstag

Mittwoch, 11. November 2020


12:00

Pressekonferenz des DVWG-Förderkreises:
Vorstellung des „Innovationspreises der deutschen Mobilitätswirtschaft“

Der „Innovationspreis der deutschen Mobilitätswirtschaft“ lenkt den Fokus der öffentlichen Wahrnehmung wieder auf die positiven Entwicklungen und Leistungen der deutschen Mobilitäts-/Verkehrswirtschaft sowie die Ingenieurskunst in diesen Bereichen.

Der DVWG-Förderkreis hat gemeinsam mit der Hochschule für Gestaltung in Offenbach einen Wettbewerb unter Studierenden zur Kreation eines Preises ausgelobt. Der Siegerentwurf wird in dieser Pressekonferenz der Öffentlichkeit vorgestellt.


13:00

Wie gelingt erfolgreiche Mobilität trotz Krise und Klimawandel? Bringt die Digitalisierung eine Lösung?
… bekannte Forscher stellen Lösungsansätze vor

Prof. Dr. Manuel Frondel, RWI Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung, Leiter Kompetenzbereich „Umwelt und Ressourcen“
Prof. Dr. Thomas Sauter-Servaes, ZHAW School of Engineering, Abt. Angewandte Mathematik, Physik, Systeme und Operations


14:00

Keynote Klima- und Finanzpolitik

Der Klimaschutz ist einer der Schwerpunkte, dem sich die Bundesregierung sowie die EU-Kommission widmen. Die Bundesregierung legte im Herbst 2019 Eckpunkte für ein Klimaschutzprogramm 2030 vor. Die EU-Kommission folgte Ende 2019 mit „The Green Deal“ zur Erreichung der europäischen Klimaziele.

Darüber hinaus hat die Diskussion um den Klima- und Umweltschutz inzwischen auch die europäische Finanzwelt erreicht.

Dr. Jörg Krämer, Chefvolkswirt Commerzbank AG


14:30

Resümee des Deutschen Mobilitätskongresses 2020

Carmen Hentschel, Moderatorin, im Gespräch mit Thorsten Fromm, Rhein-Main-Verkehrsverbund GmbH

Aufgrund der Corona-Pandemie fand der Deutsche Mobilitätskongress 2020 ausschließlich digital statt.